Unteroffiziers-Portepee Preußen


Unteroffiziers-Portepee Preußen

Artikel-Nr.: 1116204

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
24,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Mögliche Versandmethoden: Deuschland, Zone 1 EU (A, B,CZ, DK, F, NL, PL), Zone 2 EU (UK, IRL, I, S, SLO, SK, E, H), Zone 3: EU (EST, FIN, GR, IS, LT, LV, N, P), ZONE 5 (USA, CN, JP, ROK, TW)

Troddeln waren Bestandteil der Uniform von deutschen Soldaten vom kaiserlichen Heer bis zur Wehrmacht. Sie wurden von allen Mannschafts- und Unteroffiziersrängen bis zum Unterfeldwebel am Seitengewehr (Bajonett) getragen. Die Troddel ist in ihrer Form unterteilt in den Kranz, den Schieber und den Stängel. Die Farben des Kranzes und Stängels korrelierten mit der Kompanie (bzw. Batterie), die des Stängels zur Abteilung bzw. des Bataillons.

Mannschaften und Unteroffiziere der Kavallerie und der Berittenen Artillerie trugen am Säbel an Stelle der Troddel einen Faustriemen. Unteroffiziersdienstgrade ab Feldwebel aufwärts und Offiziere trugen am Säbel ein Portepee.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Blankwaffen, Persönliche Ausrüstungsstücke